DEUTSCH-AMERIKANISCHES-CHIROPRAKTIKSEMINAR (DACS) Supervisionskurs

1 Tag
Teilnahmegebühr: 195,00 €
Mitglieder FDH: 155,00 €

Üben in kleinen Gruppen - zur Vertiefung der im Grund- und Extremitätenkurs erlernten praktischen Kenntnisse.
Samstag 01.02.20235 von 9.00 bis 17.00 Uhr

Für Absolventen des Grund- und Extremitätenkurses des DEUTSCH-AMERIKANISCHEN-CHIROPRAKTIKSEMINAR (DACS).

Es werden alle erlernten Techniken des Grund- und Extremitätenkurses wiederholt und in kleinen Gruppen geübt.

Der Kurs bietet außerdem die Möglichkeit, Fallbeispiele aus der Praxis vorzustellen, über Therapiemöglichkeiten gemeinsam zu reflektieren und die entsprechenden chiropraktischen Techniken Techniken zu üben.

 

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME
Heilpraktiker*innen mit einer uneingeschränkten Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung sowie Heilpraktikeranwärter*innen (die Therapie kann erst nach Erhalt der Erlaubnisurkunde am Patienten angewandt werden), welche am Grund- und Extremitätenseminar des Deutsch-Amerikanischen-Chiropraktikseminars (DACS) bereits teilgenommen haben.

REFERENTIN

Ute Mazur, Ärztin
Vita:
Ärztin, vor dem Studium der Humanmedizin Absolventin der hessischen Heilpraktikerschule Rhein-Main, Ausbildung in amerikanischer Chiropraktik nach Dean Kirchner seit 1991
Niedergelassen in eigener Privatpraxis mit den Schwerpunkten Amerikanische Chiropraktik, Neuraltherapie und Naturheilverfahren

 

Ute Mazur, Ärztin

Vor dem Studium der Medizin Absolventin der Hessischen Heilpraktikerschule Rhein-Main in Hochheim/Main, Ausbildung in amerikanischer Chiropraktik nach Dean Kirchner. Seit 1991 niedergelassen in eigener
Privatpraxis mit den Schwerpunkten Amerikanische Chiropraktik, Neuraltherapie und Naturheilverfahren