REGENA-Therapie - Grundlagenwissen und Stellenwert Anamnese

07.09.19

10.00 bis 17.00 Uhr
Teilnahmegebühr: 55,00 €
Mitglieder FDH: 45,00 €

Jasmin Rühl, Heilpraktikerin, in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Gesprächs- und Körpertherapie; REGENA-Therapie; langjährige Referententätigkeit

In diesem Ganztagesseminar lernen Sie am Vormittag die Grundlagen (Ursachenschau, Diagnostik) und Behandlungsmerkmale der REGENA-Therapie kennen. Diese wenden Sie anschließend praxisnah anhand von Fallbeispielen bei verschiedenen Organsystemen an. Im Praxisteil Anamnese wird der große Stellenwert der Anamnese in der REGEN-Therapie erläutert und auf die unterschiedlichsten Fragetechniken eingegangen.

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen einer ursächlichen Behandlung und die besonderen Prinzipien der REGENA-Therapie
  • Grundsätzliches zur Krankheitsentstehung nach Günter C. Stahlkopf
  • Behandlungspunkte der REGENA-Therapie im Grundregulationssystem nach A. Pischinger
  • Von der Diagnose zum passenden Therapieplan: Aufbau der Therapie von einfachen, akuten bis zu chronischen Krankheiten
  • Erarbeitung von Fallbeispielen, Austausch in der Gruppe
  • Themenbezogenes medizinisches Zusatzwissen aus der naturheilkundlichen Praxis


REFERENTIN

Jasmin Rühl, Heilpraktikerin, in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Gesprächs- und Körpertherapie; REGENA-Therapie; langjährige Referententätigkeit

TEILNAHMEGEBÜHREN: 

€ 55,00/ Mitglieder FDH: € 45,00

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME 

Heilpraktikerinnen/Heilpraktiker mit einer uneingeschränkten Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung sowie Heilpraktikeranwärterinnen und Heilpraktikeranwärter.

Weitere REGENA Seminare finden am 28.03.2020 (Thema "Kinderheilkunde") und 19.09.2020 (Thema "Haut und Venenerkrankungen") statt. 

Jasmin Rühl

Vita:
Heilpraktikerin in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Gesprächs- und Körpertherapie; REGENA-Therapie; langjährige Referententätigkeit