PRAXISWISSEN Pharmakologe Beipackzettelchinesisch verstehen - Wirkungen und Wechselwirkungen von Arzneimitteln

19.09.20

10:00 bis 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 135,00 €
Mitglieder FDH: 95,00 €

Nicht nur Patienten sondern auch Therapeuten sind bisweilen durch das „Beipackzettelchinesisch“ verunsichert, besonders bei Risiken und Wechselwirkungen. Bei der Vielzahl der verordneten Medikamente gibt es manchmal positiv  verstärkende Effekte, meistens aber unerwünschte Interaktionen, die als neues Krankheitsbild fehlgedeutet werden können. Wenn man jedoch den Wirkungsmechanismus allopathischer (und auch pflanzlicher) Arzneistoffe versteht, kann man die Risiken besser beurteilen und die Therapie optimieren. Die Apothekerin und Heilpraktikerin Gabriele P. Knauber-Idler gibt als Lotse im Arzneimitteldschungel aufklärende Tipps zur schulmedizinischen medikamentösen Therapie. Hier liegt unter anderem der Focus auf den Möglichkeiten für den Patienten eine Therapieoptimierung, bei begleitender Verordnung oder als Alternativverordnung von Mikronährstoffen bis zu pflanzlichen Alternativen, zu erzielen.

 

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME
Heilpraktikerinnen/Heilpraktiker mit einer uneingeschränkten Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung sowie Heilpraktikeranwärterinnen/Heilpraktikeranwärter.

Frau Gabriele P. Knauber-Idler,

Heilpraktikerin und Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie, Naturheilkunde und Homöopathie. In eigener Heilpraktikerpraxis tätig.