NOTFÄLLE bei KINDERN und SÄUGLINGEN

09.03.19

9.00 – 17.00 Uhr
Teilnahmegebühr: 135,00 €
Mitglieder FDH: 95,00 €

Auch in der Heilpraktikerpraxis können Kindernotfälle jederzeit auftreten. Eine regelmäßige Auffrischung bildet die Grundlage zur optimalen Erstversorgung eines Notfallpatienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

In diesem Tagessseminar werden unter Anleitung einer Lehrkraft in der Rettungsdienstausbildung folgende Themen erörtert:

  • Pseudokrupp
  • Fieberkrampf
  • Fremdkörperaspiration
  • Praktische Übung der Reanimation an einem Säugling
  • Praktische Übung der Reanimation an einem Kind

Klaus Wolfenstädter, Heilpraktiker, Lehrkraft im Rettungsdienst, Risikomanager im Gesundheitswesen (TÜV)

Vita:
Staatlich anerkannter Desinfektor, Hygienetechniker, Leitender Auditor im Gesundheitswesen (DIN EN ISO 9001: 2015), KTQ-Visitor (Krankenhaus), Diplom-Pflegewirt (FH), Heilpraktiker und Lehrkraft in der Rettungsdienstausbildung am Aus- und Weiterbildungszentrums des Arbeiter-Samariter-Bundes Mainz , Notfallsanitäter, Krankenpfleger, Heilpraktiker seit 2005, seit 2011 parallel in eigener Praxis tätig.